Buch mentale Stärke

Dein Weg zur mentalen Stärke

Dein Weg zur mentalen Stärke. Mentaltraining und Lebensschule für Sportler, Trainer und Betreuer.

 

Der Irrtum des Wortes „Fehler"

Oft ist die Angst von Fehlern mit ein Grund, wieso jemand nichts tut oder nicht das, was eigentlich am besten zu ihm passen würde. Ein Leben ohne Fehler wäre aber wie eine Suppe ohne Salz.

Wenn wir das Wort „Fehler" genauer betrachten, lassen sich andere Wörter wie „das Fehlende" oder etwas hat „gefehlt" ableiten. Ein Fehler kann somit als Feedback oder Lernaufgabe betrachtet werden. Wer also nicht bereit ist, Fehler in Kauf zu nehmen, wird auch nie den Mut haben, sich weiterzuentwickeln und bleibt das Leben lang an der gleichen Stelle stehen.

Wenn du also z. B. eine Übung/Technik mangelhaft ausführst, frage dich, was denn gefehlt hat, damit du sie das nächste Mal besser durchführen kannst.